Gleich zwei Treffen ehemaliger Abiturienten fanden im September statt: Am 7.9. „besichtigte“ der Abiturjahrgang 1998 seine einstige Wirkungsstätte, und eine Woche darauf waren zahlreiche ehemalige Kraniche des Abijahrgangs 1993 (Bild oben) bei strahlendem Sonnenschein zu Gast am Kranich, um sich ihre alten Klassenräume („Hier hab ich mein Abitur geschrieben!“), die Fachräume („Da hat sich aber einiges verändert!“) und auch die Sporthalle („Die sieht ja noch genauso aus wie zu damals…!) anzusehen. Dort durfte dann auch das Gruppenfoto vor dem Kunstwerk des Jahrgangs 1998 nicht fehlen.

Besonders beeindruckt waren die ehemaligen Kraniche von unserer Mensa und dem Lernzentrum („Wenn wir das damals doch auch schon gehabt hätten…!). Großes Erstaunen lösten auch die beiden Arabisch-Wörterbücher im Chemieraum aus – sprachsensibler Unterricht und Förderangebote für Schüler mit geringen Deutschkenntnissen sind heute eine Selbstverständlichkeit an unserer Schule.

So war der Besuch des Kranichs der Auftakt eines fröhlichen Wiedersehens, bei dem viele alte Erinnerungen ausgetauscht und noch bis spät in die Nacht gefeiert wurde.

Der Abiturjahrgang 1998 und ihr Abilogo in der Sporthalle

Der Abiturjahrgang 1998 und ihr Abilogo in der Sporthalle