45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie (Blutkrebs). Für viele dieser Menschen ist eine Stammzelltransplantation die einzige Chance auf Leben. Da nur etwa 30 % der Patienten einen Spender innerhalb ihrer Familie finden, ist die Mehrzahl der Betroffenen heute auf nicht verwandte Spender angewiesen. Deshalb ist es so wichtig, dass sich viele Menschen typisieren lassen. (Quelle: Basisinfo DSD)

Das Kranich-Gymnasium arbeitet schon seit September 2017 mit der DSD zusammen. Mit der jetzt geschlossenen DSD-Schulpartnerschaft greift die Schule das Thema Blutkrebs / Leukämie mit der DSD noch stärker auf. Es geht darum, insbesondere Schülerinnen und Schüler der Oberstufe stärker für die Thematik zu sensibilisieren und für ein persönliches Engagement zu motivieren. Hierfür sollen inhaltliche Anknüpfungspunkte in den Fächern Biologie, Werte und Normen oder Religion genutzt werden, um regelmäßig über Stammzellspenden zu sprechen und verschiedenste Aspekte zu diskutieren. Die DSD entwickelte dafür ein fächerübergreifendes und die Methodenkompetenz schulendes Material für den Einsatz im Unterricht, bei Projekttagen, bis hin zu bspw. Belegarbeiten, auf das nun zurückgegriffen werden kann. Zudem können im Rahmen der Kooperation auch unterrichtliche Workshops durchgeführt werden, in denen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, sich mit Stammzellspendern persönlich zu unterhalten.

DSD 2 - Das Kranich-Gymnasium kooperiert mit der DSD
DSD Logo Homepage 1 - Das Kranich-Gymnasium kooperiert mit der DSD