Die jungen Kraniche im Land der Pharaonen

In der vergan­genen Woche haben die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs im Rahmen der Unterrichtseinheit „Merkmale einer Hochkultur: Ägypten“ im Fach Geschichte eine Exkursion in das Roemer-Pelizaeus-Museum in Hildesheim unter­nommen. Hier hatten sie die einzig­artige Möglichkeit ihr Wissen über das antike Ägypten, Mumien und Hieroglyphen zu erweitern und zu vertiefen, indem sie an kindge­rechten, aber anspruchs­vollen Führungen und Workshops teilnahmen: Dabei lernten sie, wie die ägypti­schen Schreibschüler in der Hieroglyphenschule mit Stilos ihre Wachstafel beschrif­teten oder die Priester den Sarkophag eines Pharaos mit Glücksbringern und Herrschaftssymbolen versahen, damit sie das Totengericht überstehen und auch im Jenseits ein angenehmen es Leben haben. „Das Museum war sehr inter­essant, aber ich würde mir die Mumien und Skarabäen gerne noch genauer anschauen – deswegen werde ich am Wochenende mit meiner Familie noch einmal hinfahren,“ resümiert eine Schülerin aus der 5d. Scheinbar war die Exkursion ein voller Erfolg!

190214 Exk Hildesheim 3 - Kraniche in Ägypten
190214 Exk Hildesheim 2 - Kraniche in Ägypten
190214 Exk Hildesheim 1 - Kraniche in Ägypten
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.