Ich tue in diesen schwie­rigen Zeiten das, was ich am besten kann, nämlich gar nichts. Ich isoliere mich, um andere zu schützen und bleibe zu Hause. Mir ist es jetzt sogar schon so langweilig geworden, dass ich ein Bild von meinen Zimmer gemalt haben. Bleibt aber auch ihr am besten zu Hause, um eure Liebsten und euch zu beschützen #KranicheBleibenZuhause

Kai, 8. Jahrgang