Kranich-Gymnasium

einmal Kranich – immer Kranich

Das Betriebspraktikum

Einführungsphase, Jahrgang 11

Das dreiwö­chige Betriebspraktikum findet in der Einführungsphase der Sekundarstufe II statt. Aufgrund der zentralen Regelung variiert der Praktikumszeitraum jährlich. Sobald dieser offiziell bekannt gegeben wurde, findet die Kommunikation an die Schülerinnen und Schüler statt. Die Lernenden sind dazu aufge­fordert sich frühzeitig und selbst­ständig um einen geeig­neten Praktikumsplatz zu kümmern. Außerdem gilt es, folgende Kriterien dabei zu beachten:

  • kein elter­licher Betrieb
  • keine Betreuung im Unternehmen durch ein Familienmitglied
  • Standort in der Nähe (Ausnahme nach prakti­kums­spe­zi­fi­scher Begründung und Beurteilung der Eignung im Einzelfall durch den BO-Lehrer nach Rücksprache mit der Fachgruppe möglich)
  • mindestens acht Wochen vor Beginn des Praktikums muss der Platz fest zugesagt sein

Die Vor- und Nachbereitung des Praktikums findet im Rahmen des BO-Unterrichts (hier) statt. Deshalb besuchen die Lehrkräfte des Kranich-Gymnasiums jeden Praktikanten und jede Praktikantin während ihrer Tätigkeit mindestens einmal. Dadurch findet sowohl die Gewährleistung eines optimalen Praktikumsablaufs als auch eine Reflexion seitens der Praktikanten und Praktikantinnen statt. Zusätzlich eröffnen sich Möglichkeiten, um neue Kontakte zwischen Schule und Wirtschaft zu knüpfen.

Nach Beendigung des Praktikums sind alle Praktikumsteilnehmer/-innen dazu verpflichtet, einen Vortrag zum Praktikumsunternehmen und ihren zahlreichen gesam­melten Erfahrungen und Eindrücken vor den Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs zu halten. Erfahrungsgemäß dient dies als solide Orientierung für den nachfol­genden Jahrgang.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.