Einführungsphase

Die Einführungsphase der Gymnasialen Oberstufe des Kranich-Gymnasiums steht grund­sätzlich allen Schülerinnen und Schülern offen, die einen Erweiterten Sekundarabschluss I erworben (egal wo und auf welchem Wege) und das 20. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

In der Einführungsphase kann das Fach Informatik belegt und später auch als mündliches Prüfungsfach im Abitur gewählt werden. Eine der drei klassi­schen Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik) kann dabei durch Informatik ersetzt werden.

Eine zweite Fremdsprache (Latein oder Französisch) kann neu begonnen oder, falls sie bereits seit der sechsten Klasse durch­gehend betrieben wurde, durch Wahlpflichtunterricht ersetzt werden. Der Neubeginn von Latein oder Französisch ermög­licht es jeder Schülerin und jedem Schüler später den sprach­lichen Schwerpunkt in der Qualifikationsphase zu besuchen. Auch ein Wechsel von Französisch zu Latein oder umgekehrt ist damit möglich.

Grundsätzlich haben alle Schülerinnen und Schüler die Wahl zwischen Werte und Normen oder Religion.

Sportlich Interessierte können überdies das Fach Sporttheorie belegen, um es mögli­cher­weise auch im Abitur als mündliches Prüfungsfach zu betreiben.

Kunst und Musik können wahlweise besucht werden oder auch in Kombination.

Wahlmodul des Bildungsservers

Wer abschätzen möchte, ob die gewünschten Fächer am Kranich-Gymnasium verfügbar sind und ob die Wunschbelegung der Verordnung entspricht, kann dies online auf dem nieder­säch­si­schen Bildungsserver testen. Bitte einfach die Stadt und die Schule auswählen und loslegen.

Qualifikationsphase

Die Qualifikationsphase am Kranich-Gymnasium steht Schülerinnen und Schülern offen, denen die Versetzung in die Qualifikationsphase der gymna­sialen Oberstufe auf ihrem Zeugnis attes­tiert wurde.

Das Kranich-Gymnasium passt die Gestaltung der Qualifikationsphase, also der vier Schulhalbjahre, die im Idealfall zur Abiturprüfung führen, für jeden Abiturdurchgang indivi­duell an die Bedarfe der zukünf­tigen Prüflinge an.

Die ersten drei Prüfungsfächer (P1-P3), die im Abitur schriftlich geprüft werden und in fünfstün­digen Kursen auf erhöhtem Anforderungsniveau unter­richtet werden, bilden den sogenannten Schwerpunkt (sprachlich, gesell­schafts­wis­sen­schaftlich, musisch-künst­le­risch und natur­wis­sen­schaftlich).

Das Kranich-Gymnasium bietet regel­mäßig bis zu 15 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten in vier Schwerpunkten an. Die ausdif­fe­ren­zierten Kombinationsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte der pdf-Datei.

Das vierte und fünfte Prüfungsfach, die im Abitur im ersten Fall schriftlich und im zweiten Fall mündlich geprüft werden und in dreistün­digen Kursen auf grund­le­gendem Anforderungsniveau unter­richtet werden, sind unter Einhaltung der Vorgaben der Verordnung am Kranich-Gymnasium frei kombi­nierbar. Als Besonderheit bieten wir Informatik als mündliches Prüfungsfach an.

Die Sportkurse sind im Rahmen der Verordnung ebenfalls frei wählbar; genau wie das Seminarfach, welches am Kranich-Gymnasium nicht einfach als Zusatzstundengeber für einen Schwerpunkt verstanden wird, sondern als eigen­ständige, wissen­schafts­pro­pä­deu­tisch angelegte Lehrveranstaltung. Um einen kleinen Eindruck von der Vielfalt und dem Anspruch der Seminarfächer zu bekommen, können Sie sich hier die aktuellen Ausschreibungen durch­lesen.

Haben Sie Fragen?

Telefonische Sprechstunde:

Mo-Fr 9:30 – 10:30 Uhr unter 05523 999977