Am Freitag, dem 25. März, fand das Sportturnier des siebten Jahrgangs auf unserem Sportplatz statt. Dabei duellierten sich die fünf siebten Klassen in den Sportarten Völkerball und Fußball. Die Schülerinnen und Schüler motivierten sich gegen­seitig zu sport­lichen Höchstleistungen und blieben dabei stets im sportlich fairen Rahmen. Das Völkerballturnier entschied am Ende die Klasse 7a für sich, während sich beim Fußballturnier die Klasse 7b – erst nach Entscheidung im Neunmeterschießen – die Siegerurkunde sichern konnte. Bei der anschließend statt­fin­denden Siegerehrung nahmen die Klassensprecherinnen und Klassensprecher stell­ver­tretend für ihre Klasse die Urkunden aus den Händen von Noelle Wajdzik und Kaja Röhmeyer (beide 12. Jahrgang) in Empfang.

Ein großer Dank gebührt den zwei Mitgliedern des Schulsanitätsteams, Islem Ben Abdallah (Klasse 9b) und Benjamin Wagner (10c), die sich um die wenigen kleinen Notfälle während des Turniers kümmerten sowie den Schülerinnen und Schülern aus dem zwölften Jahrgang, die als Turnierleitung sowie als Schiedsrichter ihren Teil zur gelun­genen Veranstaltung beitrugen.